Wochenfinfo vom CampusCafé

Wir reduzieren den Plastikmüll
Mit sofortiger Wirkung haben wir die Plastikhalme von der Heissgetränke-Bar verbannt. Bei Einwegbesteck (z.B. für die MüsliBar, Joghurt-Becher oder Salate zum mitnehmen) werden die Bestände abverkauft und auf kompostierbares Birkenholzbesteck umgestellt. Bei den transparenten Dom-Bechern an der MüsliBar werden wir demnächst auf Becher aus Zuckerrohr umstellen. Wir informieren Sie zeitnah, sobald diese zur Verfügung stehen. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir im Rahmen der Mittagsverpflegung selbstverständlich immer schon eigene Teller und eigenes Metallbesteck im Einsatz haben. Alles wird nach der Benutzung vor Ort gespült.
Neu in der kalten Jahreszeit: Ab Montag, den 3.12.2018 gibt es hausgemachten warmen Früchtepunsch an der Heissgetränke-Bar. Er besteht aus Wasser, Apfelsaft, Orangensaft, Früchtetee, Vanillezucker, Nelken und Zimt.
Donnerstag ist Weihnachtsmarkt-Tag 
Es gibt Gerichte, die wir vom Weihnachtsmarkt kennen: Käsespätzle, Ofenkartoffel mit Bio-Schnittlauch-Dip, Bratwurstschnecken, dazu Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse und fettreduzierte Backofen-Pommes. Jeder Gast darf sich sein Essen aus den angebotenen Komponenten (incl. Bio-Nudelbar mit verschiedenen Soßen) frei zusammenstellen.

Speiseplan/Mensabetrieb Schuljahr 2018/2019

Wie bisher finden Sie den Speiseplan auf der DHG-Homepage über das Link rechts im SCHNELLZUGRIFF. Für das Frühstücks- und Pausenbüffet gibt es eine neue Preisliste.

Der Betreiber teilt folgendes mit:

Neu kalkulierte Pauschalen für den Mittagstisch

In den letzten 3 Wochen haben wir mit unseren Vorlieferanten Jahresgespräche geführt und die Preise bei den wichtigsten Lieferanten wieder für 1 Jahr festgezurrt. Wir kalkulieren aufgrund der Abschlüsse im kommenden Schuljahr mit einer durchschnittlichen Preissteigerung im Wareneinkauf von 3%. Hinzu kommen Lohnkostensteigerungen in Höhe von ca. 5%.

Bitte beachten Sie, dass das CampusCafé-Konzept ein NonProfit-Konzept ist. Alle verfügbaren Mittel nach Bezahlung der Löhne und sonstiger Kosten fließen in den Wareneinkauf, der derzeit ca. 60% des Umsatzes ausmacht. Das ist das Doppelte des branchenüblichen. Damit stellen wir höchstmögliche Qualität, Auswahl und Lebensfreude sicher. Bitte beachten Sie, dass diese Mittagsversorgung nur möglich ist, da die Erträge aus dem Pausenbüffet das Mittagsangebot quersubventionieren.

Der FlatRate-Preis für HauptspeiseBar und BioNudelBar erhöht sich von 3,90 auf 4,00 (+10 Cent). Der FlatRate-Preis für ein Menu mit SB-SalatBar UND SB-SuppenBar UND Nachspeise erhöht sich von 4,80 auf 4,90 (+10 Cent). Alle bereits gekauften und noch nicht eingelösten Gutscheine behalten ihre Gültigkeit und können auch im neuen Schuljahr eingelöst werden.

Partner

Go to top